Softwareentwicklungspraktikum WS08/09

Lehr- und Forschungseinheit für Theoretische Informatik
Institut für Informatik der Ludwig-Maximilians-Universität München

Aktuelles

2. März 2009:

13. Februar 2009:

5. Februar 2009:

1. Februar 2009:

Team

Dozenten:

Tutoren:

Termine

Beginnend am 16.10. findet donnerstags, 14–16 Uhr, im Hörsaal E004 (Hauptgebäude) ein teilnahmepflichtiges Plenum statt. In diesem werden Grundlagen vermittelt, die zur Bewältigung der Programmieraufgabe nötig sind, sowie die einzelnen Schritte des Softwareprojekts vorgestellt.

Jede Gruppe trifft sich darüberhinaus einmal pro Woche mit ihrem Tutor.

Gruppenname Tutor Termin
AAAAA Martin Burger Do 9–10
Ameisenhaufen Michael Weber Do 18–19
AntiBrain Bernhard Frauendienst Di 13–14
ANTique Annabelle Klarl Mo 15–16
Ants_in_a_Game Bastian Gebhardt Do 12–13
A–Team Martin Burger Di 17–18
BeTiJuMaPh Bastian Gebhardt Do 16–17
Farmhouse_Games Julien Oster Mi 17–18
Fatal_Error Bastian Gebhardt Do 13–14
mod Annabelle Klarl Mo 16:30–17:30
Mukumuku Andreas Lehmann Mi 12–13
Nimm_Das Andreas Lehmann Fr 10–11
Ohne_Name Andreas Lehmann Mo 8–9
Plagiat_2008 Julien Oster Mi 12–13
Rabbids_42 Bernhard Frauendienst Di 14–15
Space_Cowboys Julien Oster Mi 18–19
Sunny_Bee Martin Burger Do 12–13
Vereinte_Nationen Michael Weber Do 16:15–17:15

Inhalt

In dem Praktikum sollen die Teilnehmer unter Anleitung ein größeres Programm entwerfen, spezifizieren und implementieren und dabei die in den Vorlesungen „Einführung in die Programmierung” und „Programmierung und Modellierung” erlernten Konzepte und Techniken praktisch einsetzen.

In Gruppen von 4 bis 5 Teilnehmern soll dazu eine größere Java-Applikation entwickelt werden.

Das Praktikum gilt als Wahlpflichtpraktikum für die Studiengänge Informatik Bachelor und Medieninformatik Bachelor (sowie die Studiengänge Informatik Diplom und Medieninformatik Diplom, jeweils vor dem Vordiplom). Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Besuch der Vorlesung „Einführung in die Programmierung” (bzw. Informatik II), sowie grundlegende Kenntnisse der Programmiersprache Java.

Folgende Aspekte werden im Rahmen des Praktikums eine wichtige Rolle spielen:

Die neu zu erlernenden technischen Grundlagen werden in einem wöchentlichen Plenum vermittelt. In wöchentlichen Treffen mit einem Tutor wird der Fortschritt der einzelnen Arbeitsgruppen besprochen. Insgesamt beträgt der Umfang des Praktikums 4 Semesterwochenstunden.

Ergebnisse

Einige Gruppen haben den Sourcecode und/oder lauffähige Versionen der von ihnen im Rahmen dieses Praktikums erstellten Software frei verfügbar gemacht. Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten der hier aufgelisteten Links und verweisen darauf, dass die dort erhältliche Software geistiges Eigentum der jeweiligen Praktikumsteilnehmer ist und dass wir keinerlei Garantie auf Funktionalität, Vollständigkeit, Sicherheit, Nicht-Verletzung von Urheberrechten, etc. der von den Teilnehmern erstellten Programme geben können.

Materialien

Folien

Spezifikation

Andere

Links