Institut für Informatik

Erläuterungen zu Prüfungsterminen

Inhaltsverzeichnis

Prinzipieller Planungsablauf

Prüfungstermine werden erst geplant und dann als fest eingetragen. Solange sie geplant sind, können sie sich noch relativ leicht ändern.

Bedeutung der Planungszustände:

Zustand/PrüfungsartOnline-PrüfungPräsenz-Prüfung
VorplanungTermine können noch frei verschoben werdenKein Raum beantragt
GeplantTerminverschiebungen eher unwahrscheinlich, können aber noch vorkommenRaum beantragt, aber noch nicht bestätigt
FestTermin wird im Normalfall nicht mehr geändertRaum bestätigt

Corona-bedingte Einschränkungen

Die Abstandsregeln in Hörsälen aufgrund der Corona-Pandemie gelten bei Prüfungen unverändert. Es sind nur Buchungen unter Berücksichtigung der Corona-Kapazität möglich.

Damit sind Prüfungen mit mehr als 300 Teilnehmenden leider schwierig umzusetzen ohne Räume außerhalb des Innenstadtbereichs zu verwenden.

Prüfungen mit mehr als 450 Teilnehmenden sind leider fast nur in mehreren Durchläufen an einem Tag oder als online-Prüfung umsetzbar.

Einschränkungen durch Bauarbeiten

Den größten Teil der vorlesungsfreien Zeit zwischen Sommersemester und Wintersemester von August bis Oktober ist bis einschließlich 2025 das Hauptgebäude wegen Bauarbeiten gesperrt. Darum können nur kleine Klausuren im Innenstadtbereich stattfinden. Unter Corona-Abständen sind damit Klausuren mit mehr als 200 Teilnehmenden oder ohne Corona-Abständen Klausuren mit mehr als 300 Leuten nur mit erheblicher Anzahl an Aufsichten im Innenstadtbereich durchführbar.

Darum müssen leider die meisten Klausuren auch Räume außerhalb der Innenstadt verwenden.

Einen Termin planen

Prüfungstermine werden durch an der Lehrveranstaltungsorganisation beteiligten Personen bei beantragt. Um besser danach suchen zu können, damit keine Mail übersehen wird, wählen Sie bitte einen Mailbetreff, der mit „[Prüfungsplanung]“ anfängt.

Schicken Sie bitte dazu möglichst früh eine Vorplanung, Sie können die Details dazu jederzeit noch ändern.

Einheitlich gestellte Anfragen für Prüfungstermine sorgen für eine schnellere und fehlerärmere Bearbeitung. Darum bitte für jede Prüfung einen dieser Blöcke per Mail im Textteil schicken. Anfragen in anderem Format werden natürlich auch bearbeitet und Freitext dazu ist auch ok; so werden aber die notwendige Anzahl an Rückfragen reduziert.

id/Veranstaltung mit Semester:
voraussichtliche Teilnehmerzahl:
online/offline:
Wunschzeitraum:
Zeitraum ok:
Kontaktmails:

Dazu noch optional

Dauer:
Bevorzugte Uhrzeit:
Samstag ok: (Standard: nein)
Freitext:

Erläuterungen:

id/Veranstaltung mit Semester: Um diesen Prüfungstermin direkt suchen zu können, bitte bei Rückfragen genau dieses Schlagwort im Textteil der Mail verwenden
voraussichtliche Teilnehmerzahl: Bei online-Prüfungen ist dieser Eintrag nicht notwendig, er dient nur der Raumbuchung
Wunschzeitraum: Sofern es ohne Probleme geht, wird es ein Termin zu diesen Zeiten
Zeitraum ok: Es wird ein Termin in diesem Zeitraum genommen, im Zweifelsfall auch einer mit (möglichst wenigen) Überschneidungen
Kontaktmails: Rückfragen gehen genau an diese Liste von e-Mail-Adressen
Dauer: In Stunden oder Tagen. Wird das nicht angegeben, werden 2 Stunden angenommen
Samstag ok: Ist es eine akzeptable Ausweichstrategie für Terminkonflikte die Prüfung auf Samstag zu legen? Es wird in jedem Fall versucht die Prüfung nicht auf einen Samstag zu legen.

Beispielmeldung:

id/Veranstaltung mit Semester: Testveranstaltung WS 2019/20
voraussichtliche Teilnehmerzahl: 80
online/offline: online
Wunschzeitraum: 8.1.2020-15.1.2020
Zeitraum ok: 1.1.2020-15.2.2020
Kontaktmails: a.b@ifi.lmu.de, c.d@ifi.lmu.de
Bevorzugte Uhrzeit: ab 10:00